Kriterien für die Spyware Terminator Software Zertifizierung für sichere Software

Spyware Terminator Safe Software Certificate

Spyware Terminator legt großen Wert auf die Zufriedenheit der Kunden. Deshalb ist die gesamte Spyware Terminator Zertifizierung für sichere Software, nur durch strenge Tests erhaltbar, um sicherzustellen dass Ihr PC frei von bösartigen Spyware ist.

Jede Software, die unsere Zertifizierung erhält, muss die folgenden Kriterien erfüllen:

  1. Softwarehersteller müssen sicherstellen, dass alle Parteien, einschließlich der verbundenen Unternehmen verantwortlich für den Vertrieb, Dienstleistungen und Anzeigen Ihrer Produkte, den Richtlinien für die Verteilung und Werbung für Softwarehersteller entsprechen.

  2. Zugelassene Software muss durch eine End User License Agreement (EULA), einschließlich klare Beschreibung aller installierten Produkte und Erläuterung ihrer Funktionen und Absichten, begleitet werden.

  3. Zugelassene Software wird nicht ohne ausdrückliche Benachrichtigung und Zustimmung des Benutzers installiert. Benachrichtigung über die EULA ist nicht ausreichend. Der Benutzer muss über die Installation der Software informiert werden.

  4. Zugelassene Software wird nicht in andere Anwendungen, ohne deutlichen Hinweis seiner Einbeziehung und Funktion in der EULA, durch eine Installation gebündelt.

  5. Zugelassene Software darf keine Sicherheitslücken nutzen oder Sicherheitseinstellungen ohne Zustimmung oder ohne vorherige Ankündigung zu installieren. Eine Benachrichtigung lediglich durch die EULA reicht nicht aus.

  6. Zugelassene Software installiert keine Anwendungen die nicht leicht manuell entfernt werden können, das entfernen des Programms muss durch das Programm selbst oder durch technische Unterstützung erfolgt werden.

  7. Zugelassene Software sammelt keine persönlichen Informationen wie E-Mail-Adresse, Name, Adresse und andere persönliche Informationen während der Installation oder während der Software Deinstallation, solange es nicht nötig für die Funktion der Software oder für Zwecke der Authentifizierung oder Validierung ist.

  8. Zugelassene Software aktiviert keine automatischen Angebote, Werbung, Newsletter oder Ähnliches, egal ob diese vom Softwareanbieter direkt oder von dritten Angeboten werden. Dem Benutzer muss die Gelegenheit gegeben werden, diese Aktivitäten über ein Kontrollkästchen selber oder durch andere Benutzer zu starten.

  9. Zugelassene Software speichert keine Nutzer-Online-Aktivitäten mit persönlich identifizierbaren Informationen, einschließlich besuchte Webseiten oder abgerufene Inhalte, Schlüsselwörter, Suchbegriffe oder Server/PC Informationen ohne klare Ankündigung und Zustimmung des Benutzers. Falls die genehmigte Software Daten über den Benutzer sammelt, die zur persönlichen Identifizierung des Benutzers genutzt werden kann, muss die zugelassene Software zunächst den Benutzer um ausdrückliche Zustimmung bitten, wie in Artikel 7 beschrieben.

  10. Genehmigten Software präsentieren keine Werbung, die nicht eindeutig durch das Unternehmen oder die Software gebrandmarkt wird, für die diese Werbung dient. Zusätzlich wird Werbung durch die zugelassene Software mit einem Link zur Anleitung zur Entfernung der Werbung bestückt.

  11. Zugelassene Software wird die Darstellung einer Website ohne die ausdrückliche Zustimmung des Webmaster oder Benutzers nicht dauerhaft verändern. Pop-Ups werden in jeder Form akzeptiert, wenn Sie die Bedingungen des Artikels 9 erfüllen.

  12. Zugelassene Software installiert keine Anwendung zur Entfernung von Spyware/Adware, um dann eigene Adware/Spyware ohne ausdrückliche Zustimmung des Benutzers zu installieren.

  13. Zugelassene Software verwendet den Computer nicht als Verbindungsstelle für Aktivitäten wie Spamming, Bot-Verbreitung von Spam, DDoS-Attacken oder erweiterte Systembeeinträchtigungen wie den Zugriff auf andere Computer ohne, dass der Besitzer zustimmt.

  14. Zugelassene Software trennt oder verändert die Internetverbindung nicht um den Benutzer zu einem Premium-Dienst oder zu anderen Verbindungen außerhalb der ursprünglichen ISP-Verbindungen zu verbinden, dies geht nur durch eine ausdrückliche Zustimmung und ordnungsgemäße Benachrichtigung.

  15. Zugelassene Software wird nicht an einen Windows-Dienst oder andere Dienste gekoppelt, die einfache Entfernung der Software muss über die Programmentfernung durchgeführt warden können.

  16. Zugelassene Software überwacht keine Elemente wie Tastenschläge, E-Mails, Instant Messangers, Screenshots, Historie von geöffneten Programmen und/oder Unterlagen ohne ausdrückliche Mitteilung und Zustimmung des Benutzers.

  17. Zugelassene Software erhält keinen Zugang oder Kontrolle über den Computer des Benutzers ohne klare Benachrichtigung und ausdrückliche Zustimmung des Nutzers.

  18. Zugelassene Software wird ohne Mitteilung an den Benutzer keine automatischen Aktualisierungsfunktion verwenden, die nicht deaktiviert werden und/oder jederzeit durch den Benutzer gesteuert werden können. Die Software bietet dem Benutzer die Möglichkeit des Akzeptierens oder Ablehnens von Übertragungen von allen Daten.

  19. Zugelassene Software verändert keine Suchergebnisse, Webseiten oder Sucheinstellungen der Standard-Ergebnisse eines Browser ohne ausdrückliche Ankündigung und Zustimmung des Benutzers.

  20. Zugelassene Software platziert keine Einträge in der Nutzer HOST-Datei, editiert keine URLs, umleitet oder sperrt die Standardsuche ohne ausdrückliche Benachrichtigung und Zustimmung des Benutzers.

  21. Die zugelassene Software verlässt nicht den Installationsordner nach einer Deinstallation und darf ohne ausdrückliche Benachrichtigung und Zustimmung des Benutzers keinen Neustart erzwingen.

  22. Zugelassene Software wird keine Schäden an oder Entfernungen von Komponenten der Winsock Dateien vornehmen.

  23. Zugelassene Software installiert sich nicht selbst oder Teile von sich selbst nach der Deinstallation, ohne ausdrückliche Notifizierung und Zustimmung des Benutzers.